Was uns wichtig ist...

Jeder Mensch möchte selbstbestimmt und mittendrin leben, dazugehören und anerkannt sein. Im JRZ unterstützen wir Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung und Mehrfachbeeinträchtigungen, diese Ziele zu verwirklichen.

Ihnen Heimat zu geben ist unser Hauptanliegen. Ziel ist ein selbstbestimmtes Leben in sozialer Gemeinschaft. Dabei orientieren wir uns am Normalitätsprinzip, dem selbstverständlichen Austausch von Geben und Nehmen zwischen Jung und Alt, Beeinträchtigt und Nichtbeeinträchtigt. Wichtige Voraussetzung dafür ist, Beziehung leben und erleben zu können.

Als Ebenbild Gottes besitzt jeder Mensch eine unantastbare Würde, ein unantastbares Recht auf Leben und auf Entfaltung der eigenen Persönlichkeit. Unser Handeln und die Organisation unserer Angebote richten sich daran aus.

08.09.2017

Einladung zum Aktionstag im Lutherjahr für die Rechte von Menschen mit Behinderungen

Worms. Unter dem Motto „Hört mal her!“ treffen sich Menschen mit Behinderungen aus ganz Rheinland-Pfalz am Freitag, 15. September 2017, ab 10:30 Uhr in Worms zum Aktionstag für die Rechte von Menschen mit Behinderungen im...mehr


31.08.2017

Kunst zum in die Tasche stecken

Der kleine, feine Taschenkalender des Julius-Reuß-Zentrum für das Jahr 2018 ist da! Es dauert zwar noch ein paar Monate, bis wir wieder mit Sektgläsern in der Hand das neue Jahr begrüßen. Ein Jahr voller neuer Erlebnisse und...mehr


22.08.2017

Ehrenamtsausflug des Julius-Reuß-Zentrums 2017

Am 15. August waren die ehrenamtlich Tätigen des Julius-Reuß-Zentrums zu einem Ausflug eingeladen. Elf Personen fuhren von Kastellaun zum Karrenberg bei Kirchberg. Hier gab es zunächst einen kleinen Imbiss, liebevoll hergerichtet...mehr


News 1 bis 3 von 52
<< Erste < zurück 1-3 4-6 7-9 10-12 13-15 16-18 19-21 vor > Letzte >>

Schmiedel
Ev. Behindertenhilfe
Julius-Reuß-Zentrum

Johann-Wickert-Straße 50
56288 Kastellaun
Schmiedel e.V. - Startseite

Telefon 0 67 62 - 40 25 - 40
Telefax 0 67 62 - 40 25 - 60
jrz@schmiedel.de

Geschäftsbereichsleitung
Dipl. Pädagogin Rita Seeger

 

 

Wir begleiten LebenWir begleiten LebenWir begleiten LebenWir begleiten LebenWir begleiten LebenWir begleiten LebenWir begleiten Leben